Copyrighted
logo

Die Architekturfotografie

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dieser Satz gilt ganz besonders für die Architekturfotografie. Eine schöne Architekturaufnahme kann das Aussehen und die Wirkung eines Gebäudes besser hervorhegen als jedes andere Medium.

Erscheinungsformen der Architekturfotografie

Die Architekturfotografie wird in fünf Erscheinungsformen unterteilt. In die Dokumentarische Architekturfotografie, die Postkartenfotografie, die Urlaubs-, bzw. Reisefotografie, die Werbefotografie und die Künsterische Architekturfotografie.

Die dokumentarische Architekturfotografie

Architekturaufnahmen mit dokumentarischem Charakter verfügen oft über Pläne, Zeichnungen und Abbildungen, die besondere Eigenschäftem möglichst genau beschreiben. In der Luftaufnahme unten soll die Lage einer Firma im Alpenvorland beschrieben werden, obwohl Luftaufnahmen nicht zur allgemeinen Architkturfotografie zählen. Luftbilder eignen sich aber hervorragend, durch nie dagewesene Blickwinkel Eigenschaften von Bauwerken und Gebäuden zu dokumentieren. Durch die Photogrammetrie können exakt berechnete Pläne aus diesen Luftaufnahmen hergeleitet werden.

Die Luftbildfotografie ist auch in der Architekturfotografie üblich, Luftbild in Schongau aufgenommen

Die Postkartenfotografie

Sehr oft wird auf Postkarten Architektur abgebildet. Dabei geht es aber nicht darum, Gebäude möglichst genau wieder zu geben, vielmehr ist es wichtig, auf Postkartenaufnahmen abgelichtete Architekturerscheinungen deutlich erkennen zu lassen. Farben sind oft unnatürlich gesättigt und die Effekte werden dabei übertrieben eingefügt.

Außenaufnahme als Beispiel für die Architekturfotografie, Aufgenommen von Architekturfotograf Robert Klinger aus Landsberg

Die Urlaubsfotografie

In der Urlaubsfotografie werden in erster Linie Gebäude fotografiert um die persönliche Erinnerung an Kirchen, Denkmäler, Schlösser und Wahrzeichen zu verstärken. Die Effekte und Übertreibungen dieser Fotoaufnahmen sind den Postkartenmotiven oft sehr ähnlich. Doch die Architektur an sich ist dabei der wichtigste Inhalt der Fotografien.

Außenansicht, festgehalten von Fotograf Robert Klinger

Die Werbefotografie

Sehr oft enttspricht die Architektur- auch der Werbefotografie. Architekturformen sind hervorragend geeignet, Produkte besonders hervorzuheben, in dem die Aussagekraft vertieft wird. Die heutige moderne Architektur interprätiert Fortschritte, neue Technologien sowie hochwertiges und attraktives Design. Eine übertriebene digitale Nachbearbeitung des ursprünglichen Architekturfotos entspricht der üblichen Arbeitsweise in der Werbefotografie.

Innenaufnahme, Architekturfotografie. Fotografiert von Architekturfotograf Robert Klinger

Die Künstlerische Architekturfotografie

Sehr oft stellen Galerien schöne Architekturaufnahmen mit künstlerischem Charakter aus. Die Bildaussage entspricht dabei nicht mehr der Aussage des Gebäudes. Es handelt sich meistens um mehrere Architekturbilder, die unter einem Thema zusammengefasst werden. Dabei stehen der Fotograf und nicht der Architekt im Mittelpunkt.

Der Mutterturm in Landsberg am Lech, Aufgenommen von Architekturfotograf Robert Klinger aus Landsberg

 

 

Ein paar Referenzen meiner Architekturfotografie

Emslander Immobilien, München

Landratsamt Augsburg

Imno Vilalta, Dresden

Toursimus Lech Ammersee

Cyprus Tourism Organisation

Sparkasse Landsberg Diessen

Stadt Landsberg

Rhenus Logistics

Klinikum Landsberg

Pfarrei Mariä Himmelfahrt